• Startseite

Veranstaltungs-Info 2021

INFO Veranstaltungen Slalom ÖM 2021

 

Datum Lauf, Ort Veranstalter Details Nennliste Ergebnis Wertung
xx.xx.2021 1. Lauf, Teesdorf ÖAMTC ZV MSC Enzian*        
23.05.2021 2. Lauf, Steyr ARBÖ Team Steyr **        
13.06.2021 3. Lauf, Fohnsdorf MSC Kitzbühel        
10.07.2021 4. Lauf, Melk freies-fahren.at        
11.07.2021 5. Lauf, Melk freies-fahren.at        
15.08.2021 6. Lauf, Teesdorf ÖAMTC ZV PMS Wien        
25.09.2021 7. Lauf, Greinbach RX Motorsportclub        
  GESAMT:          

* Der 1. Lauf in Teesdorf wurde verschoben. Der Ersatztermin ist noch nicht bekannt!

** Ersatztermin Steyr 12.09.2021

 

26.09.2021 ARBÖ Slalom Trophy in Greinbach

Presse-Info 2020-11, Neuausrichtung 2021

Gute Neuigkeiten zum Abschluss!

Das Jahr 2020 befindet sich auf der Zielgeraden und es wird mit ziemlicher Sicherheit nur wenige Menschen geben die dieser von Corona-Pandemie und Lockdown geprägten Zeit nachtrauern. Auch für den Motorsport in Österreich standen in der Saison 2020 hauptsächlich Absagen und Verschiebungen an der Tagesordnung und da ist es besonders erfreulich kurz vor Weihnachten noch positive Nachrichten von der Slalom-ÖM berichten zu können.
In Anerkennung der hervorragenden Arbeit der letzten Jahre, der stetig steigenden Starterzahlen und des professionellen Umfeldes wurde Anfang Dezember die ARGE-Slalom erstmals in eine eigenständige Fachkommission der AMF umgewandelt. Federführend für diesen Schritt war AMF- Präsident Univ. Prof. Dr. Harald Hertz, der, nachdem der Slalomsport bis Mitte 2017 in der Berg-Kommission integriert war und seither als Arbeitsgemeinschaft (kurz ARGE) geführt wurde, damit eine deutliche Aufwertung der Disziplin Slalom vorgenommen hat!
Mit dem ehemaligen FIM-Europe-Präsidenten Dr. Wolfgang Srb übernimmt ein Funktionär mit jahrelanger internationaler Erfahrung den Vorsitz dieser Kommission. Ihm als Stellvertreter zur Seite gestellt wird Alfred Fischer, der den österreichischen Slalomsport als Fahrer, Veranstalter und Funktionär wie seine Westentasche kennt und mittelfristig von Dr. Srb den Vorsitz übernehmen wird. Neben Fahrervertreter Gerhard Nell, der bis zu diesem Zeitpunkt die Leitung der ARGE-Slalom inne hatte und dem auf diesem Weg nochmals ein großes Dankeschön! für die geleistete Arbeit ausgesprochen werden muss sind in dieser Kommission auch noch Vertreter der Veranstalterclubs, des Info Team Slalom ÖM und zwei Personen als technische Beiräte vertreten um den erfolgreichen Weg dieser Meisterschaft fortzusetzen und mitzugestalten.
Die Weichen um den Erfolgskurs der letzten Jahre fortzuführen sind damit gestellt und man kann nur hoffen, dass der Motorsport in Österreich und im Besonderen natürlich die Slalom-ÖM in der Saison 2021 wieder zur Normalität zurückfindet.

Text: Dipl. Ing. Martin DALL
Weiter Infos unter: www.slalom-oem.at
Presseinformation – Nachlese ROAC

Slalom ÖM Kalender 2021

Auch in der nun beendeten Covid-19 Slalomsaison hat uns die Agentur Autosport.at mit Fotos aller Läufe dabei unterstützt daß die Slalom-ÖM in Österreich an Stellenwert gewinnt, die Öffentlichtkeit verstärkt auf unsere Aktivitäten aufmerksam wird. Keine Selbstverständlichkeit, gab es neben der ÖM doch auch andere nationale und internationale Rennen bei denen sich die Teilnehmer gerne die Anwesendheit von Fotografen gewünscht hätten.

Und wie in den vergangenen Jahren wird von der Crew um Dirk Hartung auf für 2021 wieder ein eigener Kalender mit Motiven aus der ÖM aufgelegt.

Noch bis Sonntag den 29.11. kann der Slalom-ÖM Kalender 2021 zum Vorzugspreis von € 22,00 zzgl. € 6,80 Versand/Verpackung bestellt werden, danach werden für die 13 Blätter mit 111 Fotos ein Preis von €
25,00 aufgerufen (zzgl. Versand/Verpackung).

Die Auslieferung der Kalender erfolgt ab dem 12.12. auf dem Postweg.

Alle Informationen über den Kalender, die einzelnen Blätter zur Ansicht, und auch den Bestell-Link findet Ihr auf https://autosport.at/motorsport-kalender/slalom-oem.html

Presse-Info 2020-10, Nachlese ROAC

„Race Of Austrian Champions 2020“ Greinbach

Erich Petrakovits hatte zum 20-jährigen Jubiläum des PS-Racing Center Greinbach einiges an Arbeit und Mühen auf sich genommen um trotz der widrigen Umstände auch in diesem Jahr sein „Race of Austrain Champions“ (ROAC) veranstalten zu können und wurde dafür mit milden Temperaturen und zahlreichen Zuschauern, soweit es eben das Covid-19-Präventionskonzept erlaubte, belohnt. Wer nach Greinbach kam brauchte das bestimmt nicht zu bereuen, denn die Aktiven boten auf dem Asphaltkurs und der Rallyecross-Piste in elf Klassen nochmals Motorsport vom Feinsten wozu nicht zuletzt auch die Abordnung der Slalompiloten das ihrige beitrug. Im Fahrerlager half man sich kameradschaftlich, auf der Strecke wurde aber um jeden Meter gefightet und so machte alle Beteiligten beste Werbung für den Slalomsport.

Weiterlesen